Aktuelle Meldungen

niedersachsen
Donnerstag, 18. April 2019, ca. 11:00 Uhr
Hagen am Teutoburger Wald, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen
News-Nr.: 29921
Bildergalerie vorhanden

(ah) Auf einer Straße am Ortsrand von Hagen am Teutoburger Wald kam es am Donnerstagvormittag zu einem schweren Motorradunfall: Ein junger Kradfahrer erkannte zu spät, dass eine vor ihm fahrende Audi-Fahrerin verkehrsbedingt scharf abbremsen musste und fuhr auf den Pkw auf. Der Mann wurde von seinem Motorrad geschleudert, prallte in die Heckscheibe des Pkw und wurde dabei schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Audi-Fahrerin und ihre Tochter auf dem Rücksitz blieben unverletzt.


Mehr
niedersachsen
Donnerstag, 18. April 2019, ca. 10:30 Uhr
Delmenhorst, Niedersachsen
News-Nr.: 29920

Delmenhorst:
Mercedes und Toyota kollidieren an Kreuzung auf Ausfallstraße zur Autobahn - Vier Personen leicht verletzt

Fahrer des Kleinwagen wollte von Seitenstraße die Hauptstraße überqueren und übersah den herannahenden Mercedes - Beide Fahrzeuge zerstört

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(ah) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf einer Ausfallstraße zur A1 am Stadtrand von Delmenhorst sind am Donnerstagvormittag vier Personen leicht verletzt worden.

Ersten Angaben zufolge wollte der Fahrer eines Toyota von einer Seitenstraße die Adelheider Straße überqueren und übersah dabei offenbar einen in Richtung Autobahn fahrenden Mercedes. Es kam zur Frontalkollision, beide Fahrzeuge wurden dabei zerstört und an den Rand der Fahrbahn geschleudert.


Mehr
niedersachsen
Donnerstag, 18. April 2019, ca. 08:00 Uhr
Braunschweig, Niedersachsen
News-Nr.: 29919
Bildergalerie vorhanden

(ah) Bei einem schweren Verkehrsunfall an einer Kreuzung am Braunschweiger Europaplatz sind am Donnerstagmorgen sechs Personen verletzt worden.

Ersten Angaben zufolge fuhr ein BMW in den Kreuzungsbereich ein und wurde an der Fahrerseite von einem herannahenden Linienbus erfasst. Der Fahrer des Autos wurde bei der Kollision im Wrack seines Fahrzeugs eingeschlossen und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen. Fünf Fahrgäste des Busses wurden leicht verletzt, darunter ein Kleinkind, das aus einem bei dem Aufprall umgestürzten Kinderwagen fiel.


Mehr
niedersachsen
Donnerstag, 18. April 2019, 3 Uhr
Dötlingen, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 29915
Bildergalerie vorhanden

(sg) Tragisches Ende einer Nachtschicht: Zwei Arbeitskollegen hatten gerade ihre Arbeit beendet und waren auf dem Weg nach Hause. Einer von beiden befuhr die Iserloyer Straße in Dötlingen vorneweg in seinem Pkw, gefolgt von seinem Kollegen auf einem Motorrad.

Plötzlich lief ein Reh vor das Fahrzeug und zwang den Pkw-Fahrer zu einer Vollbremsung. Der nachfolgende Kollege konnte nicht mehr ausweichen und krachte mit seiner schweren Maschine in den Pkw. Der Biker erlitt dabei schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt, das Reh wurde ebenfalls getötet.


Mehr
baden_wuerttemberg
Donnerstag, 18. April 2019, 2 Uhr
A8 bei Heimsheim, Enzkreis, Baden-Württemberg
News-Nr.: 29914

Brand auf A8 sorgt für Verkehrschaos:
Sattelauflieger mit Baumwollgarn in Flammen – aufwändige Löscharbeiten und starke Rauchentwicklung sorgen für beidseitige Vollsperrung – Megastau im Berufsverkehr

Fahrbahn in Richtung München inzwischen wieder verlangsamt und eingeschränkt befahrbar – Richtung Karlsruhe wird wohl noch einige Zeit voll gesperrt bleiben – Baumwollgarnrollen müssen mit Radlader entladen und mühsam abgelöscht werden – Rückstau Richtung Karlsruhe etwa 10 Kilometer lang – Arbeiten dauern wohl noch bis ca. 11 Uhr an

Bildergalerie vorhanden

(sg) Großeinsatz auf der A8 bei Heimsheim: Mitten in der Nacht zu Mittwoch ging dort ein Sattelauflieger in Flammen auf. Das Problem: Die Ladung besteht aus riesigen Baumwollengarnrollen, die sich kaum löschen lassen.

Gegen 2 Uhr bemerkte der Fahrer des Lastzuges, der in Richtung Karlsruhe unterwegs war, das Feuer und reagierte sofort. Geistesgegenwärtig stellte er den 40-Tonner auf dem Seitenstreifen und kuppelte die Zugmaschine ab. So erfassten die Flammen lediglich den Auflieger. Dieser stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Nach dem Ablöschen der Flammen müssen nun die riesigen Garnrollen Stück für Stück entladen und auf einem gesonderten Platz abgelöscht werden. Dabei unterstützt das THW mit einem Radlader die Feuerwehrkräfte.


Mehr
hamburg
Mittwoch, 17. April 2019, 18:15 Uhr
Hamburg
News-Nr.: 29913

Von Sattelzug überrollt:
Feuerwehr muss die etwa 80-jährige Frau unter der Zugmaschine befreien – Unfallhergang noch unklar

Feuerwehr muss die etwa 80-jährige Frau unter der Zugmaschine befreien – Unfallhergang noch unklar

Bildergalerie vorhanden

(sg) Schwerer Unfall an einer Kreuzung im Hamburger Stadtteil Lokstedt am Mittwochabend: Aus noch nicht geklärter Ursache wurde eine Seniorin an der Kreuzung Kollaustraße (B447) / Vogt-Wels-Straße an einer Ampel von einem Lastwagen erfasst und überrollt. Die etwa 80 Jahre alte Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und musste von der Feuerwehr unter dem Sattelzug befreit werden. Sie kam mit dem Rettungswagen nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus.


Mehr
niedersachsen
Mittwoch, 17. April 2019, 15:45 Uhr
Schortens, Landkreis Friesland, Niedersachsen
News-Nr.: 29911

Schlechte Idee:
Eigenheimbesitzer will Unkraut im Garten abflammen und setzt Hecke in Brand - Löschversuche mit Gartenschlauch scheitern - Dachstuhl in Flammen

Brand greift schnell auf den Dachstuhl des eingeschossigen Gebäudes über – Feuerwehr kann Totalverlust des Gebäudes dank schnellem Einsatz verhindern – Älterer Hausbesitzer muss von Einsatzkräften vom Grundstück verwiesen werden, da er immer wieder in Löscharbeiten einzugreifen versucht

Bildergalerie vorhanden

(sg) Dass das Abflammen von Unkraut mit einem Gasbrenner eine riskante Variante der Unkrautvernichtung ist, musste ein Hausbesitzer im friesländischen Schortens am Mittwoch lernen. Als der Mann so richtig mit dem Brenner in seinem Garten in der Straße „Am Garten“ loslegte, geriet die durch den Winter völlig ausgetrocknete Hecke in Brand.

Zwar versuchte der Eigentümer noch, auf der Rückseite mit seinem Gartenschlauch die Flammen einzudämmen, währenddessen schlugen diese aber bereits im Vorgarten auf das Gebäude über. Im Nu stand der gesamte Dachstuhl des einstöckigen Einfamilienhauses in Vollbrand. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, die wenig später vor Ort eintraf. Die Einsatzkräfte staunten aber nicht schlecht, da der bereits im Seniorenalter befindliche Eigenheimbesitzer immer wieder in die Löscharbeiten eingriff und selbst mit Hand anlegen wollte. Auch hatte der Mann offenbar noch gar nicht realisiert, dass nicht nur seine Hecke sondern auch das hinter ihm befindliche Gebäude bereits in Flammen stand.


Mehr
niedersachsen
Mittwoch, 17. April 2019, ca. 14:30 Uhr
A2 Fahrtrichtung Hannover, zwischen AS Bad Nenndorf und AS Lauenau, Niedersachsen
News-Nr.: 29909
Bildergalerie vorhanden

(ah) Nach einem schweren Lkw-Unfall zwischen Bad Nenndorf und Lauenau musste am Mittwochnachmittag die A2 in Richtung Hannover voll gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Rückstau.

Ersten Angaben zufolge fuhr ein Lastwagen im stockenden Verkehr auf einen Lkw auf und schob diesen auf einen dritten Laster. Der Aufprall war so heftig, dass die Fahrerkabine des Unfallverursachers weit eingedrückt und der Fahrer im Inneren eingeklemmt wurde. Feuerwehrleute mussten schweres Gerät einsetzen, um ihn zu befreien. 


Mehr
niedersachsen
Mittwoch, 17. April 2019, ca. 12:30 Uhr
Colnrade, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 29907

Aufmerksamer Nachbar bemerkt Brand und verhindert so Schlimmeres:
Komposthaufen im Garten von Einfamilienhaus gerät in Brand - Feuer greift auf Bäume über

Brand kann schnell gelöscht werden - Ursache unklar - Feuerwehr: "Nachbarschaft wird hier noch groß geschrieben"

Bildergalerie vorhanden

(ah) Ein Brand im Garten eines Einfamilienhauses in Colnrade im Landkreis Oldenburg hat am Mittwochmittag einen größeren Feuerwehreinsatz nach sich gezogen. Ein Nachbar hatte den Brand bemerkt und die Löschkräfte alarmiert. Zunächst wurde ein Flächenbrand befürchtet, doch rasch stellte sich heraus, dass ein trockener Komposthaufen Feuer gefangen hatte.

Der Brand hatte bereits auf einige Bäume und Büsche übergegriffen, konnte aber rasch unter Kontrolle gebracht werden.


Mehr
nordrhein_westfalen
Mittwoch, 17. April 2019, ca. 06:00 Uhr
Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 29906

Brände an zwei Stellen in ehemaligem Erlebnisbad:
Sauna und Dachbereich der leerstehenden "Bergischen Sonne" brennen - Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Feuerwehr: "Es hat auf zwei verschiedenen Seiten völlig unabhängig voneinander gebrannt" - Polizei ermittelt - Gebäude wurde nach jahrelangem Leerstand von der Stadt gekauft und soll abgerissen werden

Bildergalerie vorhanden

(ah) Im ehemaligen Erlebnisbad "Bergische Sonne" in Wuppertal kam es am Mittwochmorgen zu gleich zwei Bränden: Feuer brachen in der Sauna im hinteren Bereich sowie in Teilen des Dachs aus.

Die Feuerwehr rückte an und konnte die Brände rasch unter Kontrolle bringen. Die Brandursache ist noch unklar, jedoch kann aufgrund der Tatsache, dass es auf zwei Seiten des Gebäudes brannte, Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.


Mehr