baden_wuerttemberg
Freitag 14. Juni 2019, 14:30 Uhr
Kreisstraße bei Waiblingen, LK Rerms-Murr-Kreis, Baden-Württemberg
News-Nr.: 30365

Luxus-Sportwagen Porsche GT4 schwer verunglückt:
Porsche-Fahrer verliert Kontrolle auf Kreisstraße und überschlägt sich - Porsche schlägt mit Dach voran seitlich in Baum ein

Porsche massiv zerstört, Fahrer und Beifahrer können sich wie durch ein Wunder schwer verletzt selber befreien

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag 14. Juni 2019, 14:30 Uhr

Ort: Kreisstraße bei Waiblingen, LK Rerms-Murr-Kreis, Baden-Württemberg

 

(gs) Diese rasante Ausfahrt endete in einem Trümmerfeld. Ein 29-jähriger Porschefahrer ist am Nachmittag zusammen mit seiner 28-jährigen Beifahrerin auf einer Kreisstraße bei Waiblingen schwer verunfallt: Der Sportwagen vom Typ Porsche GT4 war unterwegs auf der Strecke zwischen Leutenbach und Bittenfeld. Nach ersten Erkenntnissen geriet der Wagen bei einem abrupten Bremsmanöver zunächst nach rechts von der Straße ab, ein Gegenlenkversuch endete im Überschlag. Auf der gegenüberliegenden Seite pralle der Porsche dann mit dem hinteren Dachteil voran gegen einen Baum. Der Aufprall geschah mit noch so hoher Geschwindigkeit, dass sich der Baum massiv ins Innere drückte. Zum Glück traf der Baum den Wagen direkt hinter den Vordersitzen, so dass die Insassen sich sogar selber befreien konten. Beide wurden jedoch schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wurde der Fahrer mit einem Hubschauber in eine Klinik geflogen, die Beifahrerin kam schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallverlauf dauern an. Aufgrund der Unfallschäden ist davon auszugehen, dass der Sportwagen mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. 

 

 

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.