brandenburg
Mittwoch, 12. Juni 2019, 22:00 Uhr
Henningsdorf, LK Oberhavel, Allee bei Kremmen, Potsdam, Brandenburg
News-Nr.: 30355

Abendliches Unwetter über Brandenburg sorgt für viele Feuerwehreinsätze:
Heftige Sturmböen nach dunklem Wolkenaufzug: Bäume stürzten über Straßen und Fahrzeuge - Gullys sprudelten über

Ausführliches Bilderpaket aus drei Landkreisen in Brandenburg mit zwei Feuerwehr-O-Tönen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 12. Juni 2019, 22:00 Uhr

Ort: Henningsdorf, LK Oberhavel, Allee bei Kremmen, Potsdam, Brandenburg

 

(gs) Das schwere Gewitter am Abend über weiten Teilen Brandenburgs hat die Feuerwehr in mehreren Landkreisen für Stunden in Atem gehalten: In vielen Orten wurden Straßen überspült, Gullys liefen über. Gewitterböen rissen Bäume um, entwurzelten sogar große Alleebäume - z.B. bei Kremmen.

In Henningsdort im Landkreis Oberhavel wurde eine großer Baum auf einen Parkplatzt gerissen. Die Baumkrone begrub ein geparktes Auto. Die Feuerwehr musste auch hier mit der Kettensäge arbeiten, um den Baum zu räumen. Die Einsastzkräfte kamen an ihre Einsatzgrenzen, da viele Notrufe zeitgleich eingingen. Das dunkel aufziehende Wolkengebilde hatte bereits daraf hingedeutet, dass es sich nicht um eine normale Gewitterfront handeln würde.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.