niedersachsen
Freitag 17. Mai 2019, ca. 23:30 Uhr
Osnabrück, Niedersachsen
News-Nr.: 30128

Lebensgefährlich verletzt, weil sie noch die Bahn erreichen wollten:
Drei Jugendliche rennen bei Rot über Fußgängerampel – einer wird vor den Augen seiner Freunde von einem Auto erfasst

Junger Mann wird lebensgefährlich verletzt – Unklar ob Alkohol im Spiel war

Datum: Freitag 17. Mai 2019, ca. 23:30 Uhr

Ort: Osnabrück, Niedersachsen

 

(et) Schwerer Unfall während der Maiwoche in Osnabrück. Drei Jugendliche kamen am späten Freitagabend von den Feierlichkeiten aus in der Innenstadt und wollten offenbar noch schnell die letzte Bahn nach Hause erreichen. Dabei ignorierten sie die rote Fußgängerampel und rannten über die Straße. Einer der drei wurde dabei vor den Augen seiner Freunde von einem Pkw erfasst und auf die Straße geschleudert. Der junge Mann erlitt bei dem Zusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen und musste noch vor Ort von einem Notarzt versorgt werden. Der PKW-Fahrer erlitt einen Schock. Die vielbefahrene Straße musste von für die Unfallaufnahme längere Zeit voll gesperrt werden. Ob bei den jungen Männern Alkohol im Spiel war, ermittelt die Polizei.

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.