baden_wuerttemberg
Dienstag 16. April 2019, 17:30 Uhr
B10 bei Vaihingen an der Enz, Landkreis Ludwigsburg, Baden-Württemberg
News-Nr.: 29903

Horrorcrash auf Bundesstraße:
Autofahrer rast frontal in Gegenverkehr - Nachfolgender LKW kann nicht mehr bremsen und schiebt beide Unfallwagen in dritten entgegenkommenden PKW

Großes Trümmerfeld - Fahrzeuge ineinander verkeilt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag 16. April 2019, 17:30 Uhr

Ort: B10 bei Vaihingen an der Enz, Landkreis Ludwigsburg, Baden-Württemberg

 

(et) Ein wahrer Horrorcrash ereignete sich am Dienstagabend auf der B10 bei Vaihingen in Baden-Württemberg. Drei Personen wurden dabei zum Teil schwer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen war ein Audifahrer in einer langen Rechtskurve nach links geraten und ist dort mit einem entgegenkommenden VW Lupo zusammen geprallt. Der hinter dem VW fahrende LKW konnte gar nicht so schnell bremsen und schob die beiden verunfallten PKW wieder zurück in den Gegenverkehr. Dort erwischte der Audi einen weiteren VW Passat. Den Einsatzkräften bot sich ein großes Trümmerfeld. Die Fahrzeuge waren schwer zerstört und ineinander verkeilt. Die Feuerwehr kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die Verletzten. Einer der beiden schwerverletzten Autofahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden, ein dritter Fahrer wurde leicht verletzt. Die Bundesstraße musste bis in den späten Abend für die aufwendigen Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

 

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.