bremen
Donnerstag 04. April 2019, ca. 15:30 Uhr
A27 bei Bremen-Industriehäfen
News-Nr.: 29819

Schwerer LKW-Auffahrunfall am Stauende auf A27 bei Bremen:
LKW-Fahrer übersieht Stauende und schiebt zwei LKW ineinander

O-Ton mit einem der beteiligten LKW-Fahrer - Schwer eingeklemmter Mann muss von der Feuerwehr befreit werden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag 04. April 2019, ca. 15:30 Uhr

Ort: A27 bei Bremen-Industriehäfen

 

(et) Bei einem schweren Unfall am Stauende wurde am Donnerstagnachmittag ein LKW-Fahrer schwer verletzt.

An der Anschlussstelle Bremen-Industriehäfen hatte sich vor einer Baustelle ein Stau gebildet, an der der Verkehr zum Stillstand kam. Ein LKW-Fahrer hatte das Stauende offenbar völlig übersehen und war mit hoher Geschwindigkeit auf den Vordermann aufgefahren. Durch die Wucht wurde der LKW auf einen weiteren Laster geschoben. Der Fahrer des auffahrenden LKW wurde schwer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem hydraulischem Gerät befreit werden. Die Autobahn in Richtung Bremerhaven musste voll gesperrt werden.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.