brandenburg
Mittwoch, 13. Februar 2019, ca. 13:00 Uhr
Sarow-Paretzer-Kanal bei Potsdam, Brandenburg
News-Nr.: 29410

Sprengkörper im Wasser entdeckt:
Panzermine in Kanal bei Potsdam entdeckt - Kontrollierte Sprengung der Mine nötig

Sperrradius eingerichtet - Bundesstraße 273 muss zeitweise gesperrt werden - Schiffsverkehr unterbrochen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 13. Februar 2019, ca. 13:00 Uhr

Ort: Sarow-Paretzer-Kanal bei Potsdam, Brandenburg

 

(ah) Im Sarow-Paretzer-Kanal bei Potsdam-Marquardt wurde am Mittwochmittag im Rahmen von bereits länger andauernden Kampfmittelbergearbeiten eine Panzermine entdeckt. Aufgrund des Alters - mehr als 70 Jahre - und der Bauart des Sprengkörpers kann die Mine nicht entschärft werden und muss kontrolliert gesprengt werden. Ein Taucher wird daher nach Anweisungen des Sprengmeisters entsprechende Sprengladungen anbringen.

Ein Sperradius von 700 Metern wird eingerichtet, der Schiffsverkehrs musste unterbrochen werden, die nahe B273 soll zeitweise gesperrt werden.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.