baden_wuerttemberg
Montag, 14. Januar 2019, ca. 05:00 Uhr
A8 Fahrtrichtung Stuttgart, ehe Raststätte Gruibingen, Baden-Württemberg
News-Nr.: 29182

Schneeschmelze sorgt für Aquaplaninggefahr:
Schmelz- und Regenwasser droht A8 bei Stuttgart zu überfluten - THW errichtet Sandsackwall

Wasser lief bereits auf die Autobahn - Eine Spur zeitweise gesperrt, Vollsperrung kann noch vermieden werden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 14. Januar 2019, ca. 05:00 Uhr

Ort: A8 Fahrtrichtung Stuttgart, ehe Raststätte Gruibingen, Baden-Württemberg

 

(ah) Nach dem Schnee kommt die Schneeschmelze - und somit weitere Probleme: Auf der A8 bei Gruibingen musste in der Nacht zum Montag das THW ausrücken, da Schmelz- und Regenwasser über die Autobahn abzulaufen drohte und so eine erhebliche Aquaplaninggefahr bestand. Die Einsatzkräfte errichteten kleinere Sandsackwälle an der Leitplanke, um das Wasser aufzuhalten.

Eine Spur der A8 in Richtung Karlsruhe musste gesperrt werden. Der Verkehr wurde ohne größere Probleme vorbeigeleitet.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.