brandenburg
Montag, 14. Januar 2019, 0 Uhr
A10 bei Werder (Havel), Landkreis Potsdam-Mittelmark, Brandenburg
News-Nr.: 29180

Sturm verursacht Unfall auf A10:
Pkw-Anhänger wird von Windböe erfasst und losgerissen - nachfolgender Transporter kracht in Hindernis – ein Verletzter

A10 ist kurzzeitig in Richtung Frankfurt/Oder voll gesperrt – Pkw, Transporter und Anhänger werden stark beschädigt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 14. Januar 2019, 0 Uhr

Ort: A10 bei Werder (Havel), Landkreis Potsdam-Mittelmark, Brandenburg

 

(sg) Die Macht des Sturms hat wohl ein polnischer Autofahrer unterschätzt, als er mit seinem Pkw und einem vollbeladenen Anhänger in der Nacht zu Montag auf der A10 unterwegs war. Zwischen den Autobahndreiecken Werder und Potsdam in Richtung Frankfurt/Oder erfasste offenbar eine besonders heftige Orkanböe den Anhänger. Dieser schaukelte sich auf und riss von seinem Zugfahrzeug ab. Ein nachfolgender Transporter krachte daraufhin in das unbeleuchtete Hindernis. Beide Fahrzeuge sowie der Anhänger wurden massiv beschädigt, der Fahrer des Transporters, der ebenfalls aus Polen stammt, wurde leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.