niedersachsen
Sonntag, 13. Januar 2019, 11:30 Uhr
Aurich, Niedersachsen
News-Nr.: 29175

Heftiger Kreuzungsunfall:
Mercedes rammt anderen Mercedes an Kreuzung in die Seite – Fahrzeug schleudert in Graben und bleibt kopfüber liegen – sechs Verletzte

Aufprall war so heftig, dass eine Fahrzeugbatterie 80 Meter weit geschleudert wurde – Feuerwehr braucht zum Glück keine der Insassen aus den Wracks schneiden, da alle sich selbstständig befreien konnten

Datum: Sonntag, 13. Januar 2019, 11:30 Uhr

Ort: Aurich, Niedersachsen

 

(sg) Schwerer Verkehrsunfall am Sonntagmittag im Auricher Ortsteil Schirum: An einer Kreuzung der B72 (Leerer Landstraße) kollidierten aus noch unbekannter Ursache zwei Mercedes-Pkw. Dabei rammte der eine der beiden Fahrzeuge den anderen frontal in die Seite. Dabei schleuderte einer der Fahrzeuge in einen Graben und blieb dort kopfüber liegen während der andere gegen einen Ampelmast krachte und diesen umknickte. Der Aufprall war so heftig, dass eine der Fahrzeugbatterien aus dem Motorraum herausgeschleudert wurde und etwa 80 Meter weit entfernt zum Liegen kam.

Insgesamt wurden sechs Insassen, darunter auch ein Kind, verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die alarmierte Feuerwehr brauchte zum Glück keine der Verletzten mehr aus den Fahrzeugen befreien und konnte bei den Bergungsmaßnahmen unterstützen.

Die Leerer Landstraße war während der Bergungsmaßnahmen halbseitig gesperrt.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.