mecklenburg_vorpommern
Mittwoch, 05. Dezember 2018, ca. 09:30 Uhr
L27 bei Zirzow, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 28897

Gefährliche Straßenglätte:
Pkw kommt von Landstraße ab, fährt durch Grünstreifen und landet in etwa zwei Meter tiefem Seitengraben - Fahrerin schwer verletzt

Feuerwehr muss 61-Jährige aus Wrack befreien - Rettungshubschrauber im Einsatz - Mitarbeiter der Straßenmeisterei entdeckten bei Streuarbeiten das schwer zu sehende Wrack

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 05. Dezember 2018, ca. 09:30 Uhr

Ort: L27 bei Zirzow, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern

 

(ah) Straßenglätte und den Verhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit sind im Winter eine äußerst gefährliche Kombination. Einer 61-Jährigen wurde dies am Mittwochmorgen in Mecklenburg-Vorpommern  zum Verhängnis. Die Frau fuhr mit ihrem Pkw über die L27 zwischen Zirzow und Woggersin, als sie von der glatten Fahrbahn abkam, in den Grünstreifen geriet und schließlich mit dem Wagen in einem etwa zwei Meter tiefen Seitengraben landete.

Die Unfallstelle war nur schwer einsehbar, so dass man von Glück sprechen kann, dass zufällig in der Nähe Mitarbeiter der Straßenmeisterei mit Streuarbeiten beschäftig waren und das Wrack entdeckten. Feuerwehrleute mussten die Schwerverletzte aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.