Aktuelle Meldungen

brandenburg
Montag, 24. Juni 2019, 19:00 Uhr
Oranienburg, Landkreis Oberhavel, Brandenburg
News-Nr.: 30444
Bildergalerie vorhanden

(et) Auf einem ehemaligen Flughafengelände bei Oranienburg ist am Montagabend ein rund 300 Quadtratmeter großes Altreifenlager und Sperrmüll in Brand geraten. Da bereits auf der Anfahrt eine große Rauchsäule zu sehen war und Schadstoffe in der Luft vermutet wurden, rüsteten sich gleich mehrere Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz aus. Die Ausrüstung muss auch bei hochsommerlichen Temperaturen getragen werden, aber zum Glück nur solange Gefahr für die Gesundheit besteht, denn darunter wird es sehr heiß und bringt die Einsatzkräfte an die Belastungsgrenze. Der trockene Waldboden musste anschließend mit einer Wärmebildkamrea auf Glutnester untersucht werden. Die Brandursache ist noch unklar. 


Mehr
niedersachsen
Montag, 24. Juni 2019, 19:00 Uhr
Norden, Landkreis Aurich, Niedersachsen
News-Nr.: 30443

Einsatzkräfte an der Belastungsgrenze bei Temperaturen von über 30 Grad:
Atemschutzkräfte müssen auf Anweisung erst mindestens einen halben Liter Mineralwasser trinken, beovr sie in brennende Wohnung dürfen

Dachstuhl von doppeltem Wohnblock in Vollbrand, nachdem genau die Dachgeschosswohnung in Brand geraten war, die an den anderen Block grenzte

Bildergalerie vorhanden

(et) Am Montagabend geriet in Norden im Landkreis Aurich, durch einen Wohnungsbrand, der Dachstuhl ganzen eines großen Wohnblocks in Brand. Die Einsatzkräfte kamen bei den Temperaturen an ihre Belastungsgrenze. Das Feuer war aus bislang unbekannter Ursache ausgerechnet in der Dachwohnung ausgebrochen, der an den zweiten Wohnblock grenzte. So waren beide Blöcke mit je sechs Wohneinheiten betroffen. Innerhalb weniger Minuten stand der ganze Dachstuhl in Vollbrand. Für die eingesetzten Atemschutzkräfte keine leichte Aufgabe, bei Außentemperaturen von über 30 Grad in dem brennenden Gebäude zu löschen und nach Personen zu suchen. Jeder, der in den Einsatz sollte, musste auf Anweisung erst einen halben Liter MIneralwasser trinken, bevor er loslegen durfte. Wie sich später heraus stellte, hatten alle 13 Bewohner das Gebäude rechtzeitig verlassen können und blieben unverletzt. Die Löscharbeiten zogen sich jedoch bis in die späten Abendstunden. Immer wieder mussten die Atemschutzträger ausgetauscht werden und neben Löschwasser auch Unmengen Trinkwasser für die Einsatzkräfte heran geschafft werden. Sogar ein Anwohner erkannte, dass die Feuerwehr einen Höchsteinsatz leistet und brachte einen Kasten wasser zur Einsatzstelle. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 


Mehr
niedersachsen
Montag, 24. Juni 2019, 18:00 + 19:00 Uhr
Landstraßen bei Westerstede und Bad Zwischenahn, Landkreis Ammerland, Niedersachsen
News-Nr.: 30442
Bildergalerie vorhanden

(et) Im Landkreis Ammerland ereigeneten sich am Montagabend innerhalb einer Stunde gleich zwei schwere Unfälle. Gegen 18:00 Uhr prallten auf einer Landstraße bei Westerstede zwei PKW frontal zusammen. Ein Audi fing dabei sofort Feuer und brannte zum großen Teil aus. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Nur knapp eine Stunde später und keine zehn Kilometer weiter, prallte auf einer Landstraße bei Bad Zwischenahn ein Autofahrer frontal vor einen Baum. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.


Mehr
nordrhein_westfalen
Montag, 24. Juni 2019, 16:00 Uhr
Radevormwald, Oberbergischer Kreis, Nordrhein-Westfalen
News-Nr.: 30441
Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(et) Ein 24-jähriger Mann ist am MOntagnachmittag bei einem schweren Badeunfall in der Nähed er Wupper-Talsperre bei Radevormwald ums Leben gekommen.

Die beiden Freunde alarmierten die Rettungskräfte, nachdem ihr Freund an eienr nicht als Badestelle ausgewiesenem Bereich ins Wasser geganen war und kurz darauf aus dem Blickfeld verschwand. Die Feuerwehr suchte schon kurz darauf nach dem 24-Jährigen mit einem Boot. Aber erst ein Polizeihubschrauber konnte den Mann 45 MInuten nach dem Notruf entdecken. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.


Mehr
hessen
Montag, 24. Juni 2019
Limburg, Hessen
News-Nr.: 30437

Mächtige Explosion:
Weltkriegsbombe explodiert auf Acker und lässt riesigen Krater entstehen

Kampfmittelräumdienst untersucht Acker, kann aber zunächst keine weiteren Gefahren entdecken - Drohnenbilder vom Krater, O-Ton mit einem Anwohner, der die Explosion mitbekam

Bildergalerie vorhanden

(ah) Es muss eine mächtige Explosion gewesen sein: Auf einem Feld in Limburg-Ahlbach ist in der Nacht zum Sonntag ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg explodiert und hat einen etwa vier Meter tiefen und zehn Meter breiten Krater in das Feld gerissen. Anwohner hatten die Detonation wahrgenommen, sie aber zunächst nicht zuordnen können, bis am Sonntag der Krater entdeckt wurde. 

Die Explosion war so heftig, dass offenbar keine Bombensplitter übrig blieben. Experten des Kampfmittelräumdienstes gehen davon aus, dass die Bombe mit einem Säurezünder versehen war und diese nun eine Plastikumantelung auflöste, so dass es zur Detonation kam. Am Sonntag und Montag wurden erste Messungen durchgeführt, um zu prüfen, ob auf dem Feld noch weitere Bomben liegen, jedoch konnte bisher nichts gefunden werden. Um weitere Gefahren komplett auschließen zu können, sind umfangreicher Untersuchungen nötig.


Mehr
baden_wuerttemberg
Sonntag, 23. Juni 2019, 5 Uhr
A8 bei Kirchheim unter Teck, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg
News-Nr.: 30435

Alkoholisierter Autofahrer verursacht heftigen Auffahrunfall:
Pkw kracht in vorausfahrendes Fahrzeug – fünf Personen verletzt, zwei davon schwer

Feuerwehr muss Pkw zerschneiden, um die beiden Schwerverletzten schonend befreien zu können – A8 fast zwei Stunden lang gesperrt

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(sg) Ein betrunkener Autofahrer verursachte offenbar in den frühen Morgenstunden am Sonntag auf der A8 einen schweren Verkehrsunfall mit fünf Verletzten.  

Gegen kurz vor 5 Uhr fuhr der Mann, der offenbar etwas zu viel getrunken hatte, in Höhe des Parkplatzes Vor dem Aichelberg auf ein anderes Fahrzeug auf. Bei dem Zusammenprall wurde der Verursacher leicht verletzt. In dem vor ihm fahrenden Pkw erlitten zwei der vier Insassen schwere, die beiden anderen leichte Verletzungen.


Mehr
baden_wuerttemberg
Sonntag, 23. Juni 2019, 21:30 Uhr
Karlsruhe, Baden-Württemberg
News-Nr.: 30433

Brandheißes Klima in Karlsruhe:
Großer Kälte- und Klimabetrieb steht in der Nacht in Vollbrand - Meterhohe Flammen und eine tiefschwarze Rauchwolke schlagen in den Nachthimmel (on tape) - hoher sechsstelliger Sachschaden

Über 100 Einsatzkräfte kämpfen die ganze Nacht gegen die Flammen - Warnung an die Bevölkerung aufgrund giftiger Rauchwolke - Hitzewelle in Deutschland rollt an und ausgerechnet jetzt fallen zahlreiche heiß begehrte Kühlgeräte den Flammen komplett zum Opfer

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(sg) Meterhohe Flammen und eine kilometerweit sichtbare Rauchwolke waren die Folge eines Großbrandes eines Kälte- und Klimabetriebes im Karlsruher Stadtteil Palmbach am späten Sonntagabend. Die Hitzewelle ist im Anmarsch und Klimageräte derzeit heiß begehrt, doch dieser Betrieb kann nun vorerst keine Klimatechnik mehr ausliefern.

Gegen 21:35 Uhr wurde der Feuerwehr von mehreren Notrufteilnehmer ein Gebäudebrand am Stadtrand von Karlsruhe-Palmbach in der Rudolf-Link-Straße gemeldet. Umgehend wurde durch die Leitstelle Großalarm ausgelöst.


Mehr
bremen
Sonntag, 23. Juni 2019, 17 Uhr
Bremen-Östliche Vorstadt
News-Nr.: 30432

Brutale Auseinandersetzung bei Fußballspiel:
37-Jähriger schlägt 21 Jahre alten Trainer an Rand von Sportplatz mit Stein gegen den Kopf - Situation eskaliert - Zwei Verletzte

Mutmaßlicher Täter und Begleiter flüchten und werden von teils mit Holzlatten bewaffneten Spielern der Mannschaft des Opfers verfolgt - Polizei beendet den Konflikt - Angreifer und sein Begleiter werden vorläufig festgenommen

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(fr) Am späten Nachmittag ist es auf einem Sportplatz in der Östlichen Vorstadt von Bremen zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen: Ein 37-Jähriger schlug einem 21 Jahre alten Fußballtrainer am Rande eines Spiels oder Turniers mit einem Stein gegen den Kopf. Anschließend flüchtete der mutmaßliche Täter mit einem Begleiter; sie wurden jedoch von einigen Spielern der Mannschaft des Opfers verfolgt, die teils mit Holzlatten bewaffnet waren, so dass sich die Auseinandersetzung auf die angrenzende Hamburger Straße verlagerte. Polizeikräfte konnten den Konflikt jedoch beenden und den vermutlichen Angreifer und den Begleiter festnehmen.


Mehr
niedersachsen
Datum: Sonntag, 23. Juni 2019
Wangerooge, Landkreis Friesland, Niedersachsen
News-Nr.: 30431
Bildergalerie vorhanden

(fr) Das Umweltbewusstsein nimmt bei den Menschen in diesen Wochen und Monaten immer mehr zu. Nicht nur bei den „Friday for Future“-Demonstrationen macht sich das regelmäßig bemerkbar, auch bei den 4. Wangerooger Müllaktionstagen war der Zulauf in diesem Jahr noch einmal höher. Zahlreiche Freiwillige trafen sich an diesem Wochenende, um einzelne Strandabschnitte entlang der Küste auf Dreck und Abfall zu prüfen. Auf insgesamt fünf Kilometer Länge zogen die Helfer los und sammelten Müll ein. Nach Angaben von Silke Schmidt als Nationalparkhaus-Leitern seien die gefundenen Müllmengen dabei niedriger gewesen, als noch im vergangenen Jahr. Möglicherweise sei dies durch weniger Stürme zustande gekommen – oder aber, so ihre leise Hoffnung, dass viele Menschen bewusster mit ihrer Umwelt umgehen würden.


Mehr
niedersachsen
Samstag, 22. Juni 2019
Emden, Niedersachsen
News-Nr.: 30430
Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(fr) Fast schon japanische Verhältnisse herrschten am späten Samstagnachmittag im sonst so beschaulichen Emden. Während man es eigentlich nur von großen Kreuzungen in Tokio kennt, dass hunderte Menschen auf Grünlicht warten, war dies auch in Ostfriesland der Fall. Über 500 Besucher drängten sich um einen Ampelmast und da um eine ganz besondere Persönlichkeit: Der Kult-Komiker Otto Waalkes durfte an diesem Wochenende sein eigenes Ampelmännchen in Betrieb nehmen.


Mehr